Roßdorfs Bürger und das Wahlvolk sucht seine Vertreter

Liebe Mitstreiter,

 

das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) ist die finanzielle Triebfeder einer natur- und menschenfeindlichen Entwicklung, der sich bundesweit mehr als 360 Bürgerinitiativen entgegenstellen. Nur dieses Subventionssystem macht den konzeptlosen, rücksichtslosen und sinnlosen Ausbau von Windkraftanlagen möglich.
 

Obwohl die gesamte unabhängige Wissenschaft die Fehler des EEG offenlegt und die Abschaffung des Gesetzes fordert, und obwohl in den Qualitätsmedien immer häufiger über die Fehlentwicklungen berichtet wird, ist leider keine Änderung zu erwarten. Im Gegenteil.

Zwar erkennt der zuständige Bundesminister Reformbedarf und gibt zu, dass man zu lange auf die Profiteure  des Subventionssystems gehört habe. Die Rhetorik steht jedoch in krassem Widerspruch zum tatsächlichen Handeln.
 

Der nun vorliegende EEG-Entwurf trägt die Handschrift der Nutznießer des Subventionssystems. Ökonomischer und technischer Sachverstand wurde ausgeblendet, der einhellige Rat der unabhängigen Wissenschaft in den Wind geschlagen. Auch die von uns eingebrachten Argumente fanden kein Gehör.
 

Der nun vom Bundeskabinett beschlossene und dem Parlament zur Annahme vorgelegte Entwurf für ein „reformiertes“ EEG behält alle Missstände bei.

Leider wurde der Entwurf nun Gesetz und wird zum 01. August in Kraft treten. Damit geht der Wahnsinn leider ungebremst weiter.
 

Aus Gesprächen mit Bundestagsabgeordneten wissen wir, dass Briefe aus dem eigenen Wahlkreis eine besondere Aufmerksamkeit erfahren. Außerdem wissen wir, dass sich viele Parlamentarier nicht bewusst sind, dass der ihnen vorgelegte Entwurf die Versprechen des Koalitionsvertrags bricht. Wie schlimm die Auswirkungen des EEG sind, wissen ebenfalls viele nicht. Andere wollen es nicht wissen.

 

Wir müssen die Mutigen stärken, die Zaudernden ermutigen und die Ignoranten isolieren.

 

Deswegen schickten Bürgerinitiativen aus allen Teilen des Landes 474 Briefe ähnlichen Inhalts inklusive Anhang an ingesamt 262 Volksvertreter. Die vollständige Liste sehen Sie hier.

 

Das Wissen darum, dass die Entscheidung von einer aufgeklärten Öffentlichkeit beobachtet wird, wird ebenfalls die Aufmerksamkeit steigern.


Kein Parlamentarier wird sich dereinst herausreden können, er/sie habe nicht gewusst, worum es geht und auf „die Fachleute in der Fraktion“ vertraut.
 

Vielen Dank an alle die sich hier beteiligt haben!

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder schreiben Sie uns eine

Email: info@ig-rossdorf.eu

WetterOnline
Das Wetter für
Roßdorf
mehr auf wetteronline.de